Neuwahlen 2016

Willi 09

Die Delegierten der IG Metall Kooperationsgeschäftsstellen Cottbus und Südbrandenburg haben die Kollegen Willi Eisele zum 1. Bevollmächtigten/Kassierer, Jürgen Klopfleisch zum 2. Bevollmächtigten ehrenamtlich für Cottbus und Frank Fesel zum 2. Bevollmächtigten ehrenamtlich für Südbrandenburg gewählt.

 

Alle vier Jahre finden die Organisationswahlen innerhalb der IG Metall statt.
Die konstituierenden Delegiertenversammlung für unsere beiden Geschäftsstellen fand am 20. Juni statt. Auf dieser haben die insgesamt 70 gewählten Delegierten aus den betrieblichen und außerbetrieblichen Bereichen die  beiden Ortsvorstände, die jeweils 2. Bevollmächtigten und den gemeinsamen 1.Bevollmächtigten gewählt.

Willi Eisele betonte in seiner Rede auf der Delegiertenversammlung, dass die Mitgestaltung guter Arbeit in den Betrieben der besondere Schwerpunkt für die Arbeit der Cottbuser/Südbrandenburger IG Metall sein werde. Um stärker zu werden, werden die Geschäftsstellen den Kontakt in die Betriebe intensivieren. Beide Geschäftsstellen können nur erfolgreich sein, wenn die IG Metall in den Betrieben gut verankert ist. Deshalb sei die Mitgliederfrage die zentrale Frage für die IG Metall.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Betriebspolitik veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.